Menschen(s)kinder

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich aus einer Gruppe Eltern von chronisch kranken und behinderten Kindern gebildet hat.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugendhilfe und der Hilfe für Menschen mit Behinderung. Zielgruppe des Vereins sind Kinder und Jugendliche mit Handicap und deren Angehörige. Unter Kinder mit Handicap verstehen wir: Kinder mit besonderen Bedürfnissen aufgrund von Behinderungen oder Entwicklungsverzögerungen körperlicher und/oder geistiger Art.

Hauptziele

  • Beschaffung von Mitteln zur Unterstützung von Kompetenzzentren im Raum Bochum zur frühen Diagnostik, Behandlung, Pflege, Betreuung, Förderung und Integration/ Inklusion von Kindern mit Behinderung und Kindern, die von Behinderung bedroht sind.

  • Beschaffung von Mitteln zur Förderung der Teilhabe/Inklusion von Kindern mit Handicap am allgemeinen Gesellschaftsleben.

  • Der persönliche Austausch von Betroffenen und Angehörigen

  • Unterhaltung einer Anlauf- und Beratungsstelle für die betroffenen Familien.
  • Mitarbeit als Kooperationspartner im „Familienforum“

  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Kursen für Angehörige zu behindertenspezifischen Themen

  • Aufbau und Durchführung von Sport- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche mit Behinderung, insbesondere integrative Angebote

  • Aufbau und Durchführung von Entlastungsangeboten für Familien mit Kindern mit Behinderung
  • Netzwerkbildung mit allen Fachbereichen, Organisationen und Einrichtungen, die sich Menschen mit Behinderung hilfreich zuwenden und zur Verbesserung der Behinderten- und Inklusionspolitik

  • Veranstaltung von integrativen Kinderfesten oder -konzerten

  • Unterstützung von Familien, wenn z.B. alternative Therapien von den Krankenkassen nicht übernommen werden

Situation

Viele Neugeborene werden mit einer Fehlbildung oder Behinderung geboren. Nachrichten wie „Ihr Kind ist behindert“ bedeuten einen tiefen Einschnitt in das Leben einer Familie.

Die Ungewissheiten, ob Krankheiten gelindert werden können, Operationen notwendig und hilfreich sind, sowie die Bewältigung des Alltags mit einer Behinderung, stellen Eltern vor große seelische Belastungen.

Diese Ungewissheiten können Ärzte nicht nehmen.

Viele Informationen z.B. über Hilfsmittelversorgungen, geeignete Kindergärten und Schulen, alternative Therapien oder Finanzen und Versicherungen oder Freizeitangebote müssen oft in mühevoller Kleinarbeit jeweils neu recherchiert werden. Zum Teil muss auch juristische Hilfe kontaktiert werden. Die psychische und physische Belastung der betroffenen Familien ist sehr groß. Zu groß, um damit alleine fertig zu werden.

Wir wollen dabei helfen.

Kinder und Jugendliche mit Behinderung haben die gleichen Bedürfnisse wie Kinder und Jugendliche ohne Behinderung. Sie wollen sich treffen, Sport machen, Freunde finden und ihre Freizeit gemeinsam verbringen (auch mal ohne Eltern). Oft ist dies ohne Begleitung nicht möglich.

Da wollen wir einen Beitrag leisten.

Chronik

Seit unserer Gründung konnten wir schon viel erreichen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Vita.

seit Mitte 2001
regelmäßige Treffen von Eltern mit behinderten und chronisch kranken Kindern in der Krankengymnastik-Abteilung der
Kinderklinik Bochum

November
Veranstaltung des Benefiz-Konzerts Sinfonieorchester aus Witten-Wetter-Herdecke in der Christuskirche Bochum-Mitte zugunsten der Stiftung Kinderzentrum

10.01.2003
Gründungsversammlung des Vereins, seitdem regelmäßige monatliche Treffe

seit Januar
Anbieten von Eltern-Informationsabenden zum Thema „Kinder mit Handicaps“ im Rahmen des Familienforums

Unterstützung für Familien mit behinderten Kindern und integrativ arbeitenden Einrichtungen auf Antrag.

seit Januar
Angebote von Sport- und Schwimmkursen für Kinder mit Handicap im Rahmen des Familienforums

April 2007
Besetzung des Vorstands: Diana Stricker, Jochen Grothkop, Angelika Hake, Barbara Stiller

März
Durchführung einer ersten Osterferien-Betreuungswoche im Kinderzentrum für sieben Kinder mit Handicap.
Mittlerweile gibt es jedes Jahr in den Oster-, Sommer- und Herbstferien eine zweiwöchige Ferienbetreuung. Was dort passiert, lesen Sie hier.

Januar
Einrichtung eines neuen wöchentlichen Freizeitangebots für behinderte Jugendliche „Die wilde 13“.
Mehr Infos zu unseren wilden Gruppen gibt es hier 

Juni
Durchführung des 3. Integrativen Kinderfestes auf dem Gelände des LUEG-Center Bochum. Werfen Sie einen Blick auf das regelmäßige Kinderfest.

März
Renovierung des alten Hörsaals der Kinderklinik mit Einbau einer Küche zur Nutzung von Menschen(s)kinder e.V. für die Freizeitkurse und Ferienbetreuung

Februar
Bildung eines dreiköpfigen pädagogischen Teams für die Organisation und Durchführung der Freizeitangebote. Informieren Sie sich über die aktuelle pädagogische Leitung.

Juni
Menschen(s)kinder e.V. erhält den 3. Platz bei der Auslobung der Tribute to bambi Stiftung

März
Start des neuen Kochkursangebotes für Jugendliche mit Handicap in der Küche des alten Hörsaals. Alle Infos zum Kochkurs-Angebot gibt es hier.

Januar
Redesign der Homepage

April
15 Kinder- und Jugendliche verbringen gemeinsam mit Betreuer*innen vier aufregende Tage bei der Kletterfreizeit in Much.

Juni
In der Bochumer Innenstadt findet bereits zum 5. Mal die Veranstaltung „Bochum grillt“ statt. Der Erlös der Veranstaltung der Bochumer Originale kommt dem Kurzzeitwohnenprojekt „Stiftung Auszeit“ zur Gute.

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Angebote immer wieder pausieren. Die Wilde Gruppe findet erstmals per Videokonferenz statt (zur News). Unter Einhaltung der jeweils gültigen Hygienevorschriften können trotz aller Einschränkungen im Sommer und Herbst Ferienbetreuungen stattfinden.

Satzung

Bei Gründung des Vereins am 10.01.2003 wurde unsere Satzung beschlossen und zuletzt geändert am 22.06.2021.

Standorte

Neben unserem Hauptstandort, der Kinderklinik Bochum, nutzen wir weitere Räumlichkeiten für unsere Angebote

Im alten Hörsaal der Kinderklinik Bochum finden die meisten unserer Angebote statt, wie zum Beispiel:

Adresse
Kinderklinik Bochum | Alexandrinenstr. 5 | 44791 Bochum

Adresse
Kinder- und Jugendzentrum Falkenheim | Akademiestraße 69 | 44789 Bochum

nützliche Links

Auf den verlinkten Seiten finden Sie nützliche Informationen zu den verschiedenen Themenbereichen

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.  www.bvkm.de

Kindernetzwerk e.V. – Kontakte und Informationen über Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen
www.kindernetzwerk.de

Selbsthilfe-Kontaktstelle Bochum
www.selbsthilfe-bochum.de

Lebenshilfe in Bochum | www.lebenshilfe-bochum.de

Frühförderstelle Bochum
www.diakonie-ruhr.de/familie_und_jugend/fruehfoerderung

Die FamilienAssistenz der Diakonie Ruhr ist ein Beratungsangebot für Bochumer Familien mit einem behinderten Kind
www.diakonie-ruhr.de/familie_und_jugend/familienassistenz

www.rehakids.de – Forums-Portal

Das Kinder Pflege Netzwerk will ein Optimum an Informationen zum „besonderen Kind“ sammeln und für Interessierte bereitstellen. Kinder sind nun mal keine kleinen Erwachsenen. Sie brauchen andere Hilfen, eine andere Förderung, eine andere Ansprache. Die Familien benötigen eine andere Begleitung. Wer rechnet schon damit, dass das eigene Kind sein Leben lang auf Pflege und Hilfe angewiesen sein wird?
www.kinderpflegenetzwerk.de

Fikria Abbaz, eine betroffene junge Frau  informiert und bietet Hilfe zu Unterstützter Kommunikation
www.talker-hilfe.de

Schulverwaltungsamt der Stadt Bochum – Wegweiser Schulen in Bochum
www.schulen-bochum.de

Bezirksregierung Düsseldorf – Individueller Nachteilsausgleich an Schulen
www.brd.nrw.de/schule/grundschule_foerderschule/Nachteilsausgleich_an_Schulen.html

Schulministerium NRW – Orientierungshilfe Nachteilsausgleich
www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/zp10/upload/download/nta/Arbeitshilfe_NTA_140408.pdf

Universitäts-Kinderklinik Bochum
www.kinderklinik-bochum.de

Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet
www.kinderzentrum-ruhrgebiet.de

Familienforum-FBS, Elternschule an der Kinderklinik Bochum
www.familienforum-ruhrgebiet.de